Tickets

Nehmen Sie teil an der Konferenz EDCH 2017 vom 9. bis 11. März 2017 in der Alten Kongresshalle München. Gebühren enthalten Tagungsgetränke und einen Mittagsimbiss am Donnerstag. Am Freitag- und Samstagvormittag findet die INCH statt, die Schwesterkonferenz der EDCH – im Mittelpunkt steht hier die Infographik im Editorial Design.

Wenn Sie hier zuerst Mitglied der Typographischen Gesellschaft München werden, profitieren Sie nicht nur bei diesen Veranstaltungen von vergünstigten Gebühren.

Bei Fragen zum Ticketkauf, kontaktieren Sie uns gerne hier!

EDCH + INCH
Kombi-Ticket

3-Tages Konferenz EDCH und INCH

Donnerstag, 9. März 2017
9.30 Uhr bis 20.30 Uhr EDCH Konferenz
ab ca. 20.30 Uhr Eröffnung der INCH Ausstellung John Grimwade

Freitag, 10. März 2017
9.30 Uhr bis 13.30 Uhr INCH Konferenz
14.30 Uhr bis 21.00 Uhr EDCH Konferenz
Special Event: GoldenEDCH Preisverleihung

Samstag, 11. März 2017
9.30 Uhr bis 13.30 Uhr INCH Konferenz
14.30 Uhr bis 21.30 Uhr EDCH Konferenz
Conference Party @Alte Kongressbar

Preise für Kombi-Ticket EDCH + INCH

  • 510 Euro für tgm-Mitglieder
  • 560 Euro für Kooperationspartner (AGD, BDG, cmf, ft)
  • 610 Euro für Nichtmitglieder

Sondertarif 

  • 140 Euro für Schüler, Studenten, Auszubildende und Rentner (mit Ausweis)

EDCH
Only

3-Tages Konferenz EDCH 

Donnerstag, 9. März 2017
9.30 Uhr bis 20.30 Uhr EDCH Konferenz
ab ca. 20.30 Uhr Eröffnung der INCH Ausstellung John Grimwade

Freitag, 10. März 2017
14.30 Uhr bis 21.00 Uhr EDCH Konferenz
Special Event: GoldenEDCH Preisverleihung

Samstag, 11. März 2017
EDCHopen von 10.00 Uhr bis 13:00 Uhr (freier Eintritt)
14.30 Uhr bis 21.30 Uhr EDCH Konferenz
Conference Party @Alte Kongressbar

Preise für EDCH Only

  • 360 Euro für tgm-Mitglieder
  • 390 Euro für Kooperationspartner (AGD, BDG, cmf, ft)
  • 420 Euro für Nichtmitglieder

Sondertarif

  • 130 Euro für Schüler, Studenten, Auszubildende und Rentner (mit Ausweis)

INCH
Only

2-Halbtages Konferenz INCH

Donnerstag, 9. März 2017
ab ca. 20.30 Uhr Eröffnung der INCH Ausstellung John Grimwade

Freitag, 10. März 2017
9.30 Uhr bis 13.30 Uhr INCH Konferenz
Special Event: GoldenEDCH Preisverleihung

Samstag, 11. März 2017
9.30 Uhr bis 13.30 Uhr INCH Konferenz
Conference Party @Alte Kongressbar

Preise für INCH only
 

  • 190 Euro für tgm-Mitglieder
  • 210 Euro für Kooperationspartner (AGD, BDG, cmf, ft)
  • 230 Euro für Nichtmitglieder

Sondertarif

  • 70 Euro für Schüler, Studenten, Auszubildende und Rentner (mit Ausweis)

WORKSHOPS

#1 Cover Thinking mit Stefan Kiefer
Mittwoch, 8. März 2017 // 10-19 Uhr // auf Deutsch

  • 175 Euro (tgm)
  • 200 Euro (AGD,BDG,cmf,ft) 
  • 225 Euro (Non-members)

#2 Alles über Bilder in einem Tag mit Bernd Esser, Daniela Gattinger und Martin Summ
Mittwoch, 8. März 2017 // 10-19 Uhr // auf Deutsch

  • 175 Euro (tgm) 
  • 200 Euro (AGD,BDG,cmf,ft) 
  • 225 Euro (Non-members)

#3 How to make Infographics mit Rob Orchard
Sonntag, 12. März 2017 // 11-18 Uhr // auf Englisch

  • 175 Euro (tgm) 
  • 200 Euro (AGD,BDG,cmf,ft) 
  • 225 Euro (Non-members)
     

#4 Kalligraphie mit Byung-in Kang und Chang Sik Kim
Samstag, 11. März 2017 // 9-14 Uhr // auf Englisch

  • 85 Euro (tgm) 
  • 95 Euro (AGD,BDG,cmf,ft) 
  • 105 Euro (Non-members)

 

# Special Workshop Infografik mit John Grimwade (nur buchbar in Kombination mit INCH Only)
Donnerstag, 9. März 2017 bis Samstag, 11. März 2017 // 15-19 Uhr // auf Englisch

  • 405 Euro (tgm) 
  • 455 Euro (AGD,BDG,cmf,ft) 
  • 505 Euro (Non-members)

 

# Special Workshop Infografik mit Fernando Baptista (nur buchbar in Kombination mit INCH Only)
Donnerstag, 9. März 2017 bis Samstag, 11. März 2017 // 15-19 Uhr // auf Englisch

  • 405 Euro (tgm) 
  • 455 Euro (AGD,BDG,cmf,ft) 
  • 505 Euro (Non-members)

 

Tickets können nicht storniert werden, sind aber übertragbar, wir bitten um vorherige Information. christina.resch@edch.de

Bernd Flessner
Erlangen, D

Dr. Bernd Flessner wurde 1957 in Göttingen geboren und ist in Ostfriesland aufgewachsen. Er studierte Theater- und Medienwissenschaft, Germanistik und Geschichte an der FAU in Erlangen. Er promovierte 1991 bei Theo Elm mit einer Arbeit über die technischen Prognosen Arno Schmidts und Stanislaw Lems: »Weltprothesen und Prothesenwelten«. Das führte schließlich zu einer gemeinsamen Publikation mit Stanislaw Lem: »Die Entdeckung der Virtualität«. Auch mit anderen Autoren, darunter Umberto Eco, Carl Amery, Rainer Erler und Herbert W. Franke arbeitete Flessner zusammen.

Flessner war für zahlreiche Firmen und Institutionen im Bereich der Zukunftsforschung tätig, darunter Unternehmen wie DHL, Telekom, VDE, Deutsches Museum München, Adolf-Grimme-Institut, Z_Punkt, GfK oder Imbus, aber auch mit universitären Forschungsinstituten und Bundesministerien.

Zur Zeit arbeitet er an der FAU-Erlangen-Nürnberg am Zentralinstitut für Angewandte Ethik und Wissenschaftskommunikation (ZIEW) als Zukunftsforscher. Er schreibt als Wissenschaftsjournalist und Essayist u.a. für: Neue Zürcher Zeitung, Kultur & Technik, Theater heute, Ästhetik & Kommunikation, Wechselwirkung, mare – Zeitschrift der Meere, Kursbuch, Tageszeitung, SQ-Magazin, Zukünfte, Archiv – Magazin für Kommunikationsgeschichte, Nürnberger Nachrichten, BR, WDR, ZDF. Er hat bei zahlreichen Ausstellungsprojekte und Veranstaltungen mitgewirkt, z.B. im Museum für Kommunikation (Nürnberg), ZEITReise 2000 (Berlin, Wien) und bei etlichen Medien- und Theaterprojekten u.a. in Bamberg (E.T.A. Hoffmann-Theater) und München (Münchner Kammerspiele). Dabei kooperierte er u.a. mit August Everding, Maximilian Schell und Helmut Dietl.

Besonderen Wert legt Flessner auf die Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse an Kinder. Daraus resultiert die Veröffentlichung von rund 30 Kinder- und Jugendbücher, etwa WAS IST WAS, sowie die Kooperation mit dem WDR bei der Sendung mit der Maus.

Das Deutsche Museum plant eine Dependance in Nürnberg mit dem Schwerpunkt Zukunft und SF. Flessner ist im Beirat dieses neuen Museums. Sein Universitätspräsident, Herr Hornegger, hat ihn für den Communicator-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) nominiert.